Intensivkurs zur Farbenlehre Goethes "Farbe in Kunst und Alltag"
Anne Schwabe
Lovingly prepared by
Anne
Art & Craft

Intensivkurs zur Farbenlehre Goethes "Farbe in Kunst und Alltag"

5.0 (0)
From per person
What will be provided
Mein lichtdurchflutetes über 100m2 großes Atelier liegt im Zentrum von Schneverdingen (in der Lüneburger Heide) im Obergeschoss einer ehemaligen Schuhfabrik. Der Charakter und die Atmosphäre der ursprünglichen Schuhfabrik von 1924 ist weitgehend erhalten und liebevoll gepflegt. Die Kurse finden in kleiner Gruppe statt, so dass viel Raum für die Beantwortung Deiner Fragen und Themen bleibt und Du in entspannter Atmosphäre kreativ sein kannst.
Languages provided in
German
Duration in hours
Cancelation policy
72 hours before lesson starts
Course type

About Anne:

Ich bin Anne und betreibe seit 2016 mein Atelier PLAN:A in Schneverdingen. Hier arbeite ich selber und gebe auch Kurse. Ich finde es aber auch sehr spannend, Gastdozenten mit Ihren Kursthemen das Atelier zur Verfügung zu stellen. So wie auch bei diesem Kurs. Dieser läuft unter der Leitung des Künstlers Hinrich JW Schüler. Hinrich JW Schüler (*1964 Wittmund/Nordsee) war nach dem Kunststudium an der Universität Oldenburg freischaffend als Künstler tätig in Hamburg und Schwäbisch Gmünd, er lebt und arbeitet seit 2005 in Düsseldorf. Der Künstler erhielt bereits mehrere Auslandsstipendien und zeigte seine Werke in zahlreichen Galerien und Kunstvereinen in Deutschland, England, Spanien, Ungarn, Schweden, Schweiz, USA, Russland. Werke Schülers befinden sich in öffentlichen und privaten Sammlungen. Hinrich JW Schüler ist seit 1994 auch als Referent und Dozent in vielen Kreativfeldern der Erwachsenenbildung tätig für gemeinnützige, öffentliche und private Institutionen. Hinrich JW Schüler schöpft aus einem schier unendlichen Fundus an Wissen rund um Kunstgeschichte, Kunst und Malerei, welches er seinen Malschülern bereitwillig und sehr professionell weitervermittelt. Er begegnet den Kursteilnehmern auf Augenhöhe. Hinrich JW Schüler ist norddeutsch direkt, dabei ausnahmslos wertschätzend. Kritik äußert er nie, ohne gleichzeitig eine Unterstützung oder einen individuellen Lösungsvorschlag für das weitere Vorgehen anzubieten. Der Künstler besitzt die Gabe, seinen Malschülern auch aus scheinbar verfahrenen und blockierten kreativen Situationen und Werken Auswege aufzuzeigen. Hinrich leitet den Workshop, ich bin außerdem unterstützend für die KursteilnehmerInnen da.

Host qualifications:

Hinrich hat 1991das Studium Bildende Kunst / Visuelle Kommunikation an der Universität Oldenburg abgeschlossen und ist seit dem freischaffend als bildender Künstle tätig. Er gibt seit vielen Jahren erfolgreich Malereikurse.

What you will learn:

Die faszinierendste und interessanteste Farbenlehre ist die Goethe‘sche. Er stellte eine alle Farbenphänomen umfassende Farb-Wissenschaft auf, die im Vergleich zu anderen Farblehren nachvollziehbar - und vor allem anwendbar ist. Dazu zählen sehr viele Entdeckungen, die von Goethe erstmals überhaupt wissenschaftlich beschrieben worden sind, wie zum Beispiel das Phänomen der „farbigen Schatten“. Hinrich JW Schüler erläutert in Vorträgen, Livevorführungen und Experimenten die Grundlage der Farbenlehre Goethes - und ihre Anwendung in Kunst, Design, Alltag. Dazu gibt es grundlegende und weiterführende Teilnehmer-Übungen zu Farbgestaltung und Farbkomposition. Anhand von Goethes Ausgangsfragen erarbeiten wir uns Wege durch die unfassbar große Welt der Farben: Wie entstehen die Farben? Außen am Objekt selbst, auf der Netzhaut des Auges, in den Nervenzellen, im Gehirn oder im Bewusstsein? Gibt es eine Farbenlogik? Ist ein Ordnungssystem möglich? Nach welchen Kriterien sollten Maler und Designer Farben einsetzen? Wieso erscheint Kerzenlicht vielfältiger und farbenreicher als das anderer Lichtquellen? Wieso ist der Himmel blau? Welche Farbkontraste wirken wie am stärksten und warum? Gibt es Korrelationen zwischen Farben und Formen? Und warum erscheint uns z. Bsp. eine Kirsche immer rot, auch unter wechselnder Beleuchtung? Mit Goethe lässt sich das alles nachvollziehbar erklären. Auch Fragen der (Goethe’schen) Farbenpsychologie werden in diesem Kurs beleuchtet: Wie wirken welche Farbkombinationen auf uns und warum? Wie können wir Farben gezielt einsetzen? Wie viele Farbnuancen können wir unterscheiden? Grundlegende Aspekte, die in den Bereichen Kunst, Werbung, Marketing und Design von großer Bedeutung sind. Ein tieferes Verstehen der Farbenwelt und Sensibilisierung für das Farbenwirken bereichert nicht nur den Alltag, es ist Grundlage für alle, die in den Bereichen Malerei, Zeichnung, Illustration und Design tätig sind. Wie lege ich ein dynamisches Gleichgewicht der Farben an? Wodurch bringe ich Bewegung und Spannung ins Werk? Wie verändere ich den Eindruck von Raum und Bildtiefe durch die Anlage von Farben? Wie und wodurch verändern Farb- und Formgestaltung den Ausdruck? Was ist eine gelungene Farbkomposition und wie korrigiere ich eine fehlerhafte? Was erscheint disharmonisch und warum? Gibt es „Harmonieregeln“? Wie setze ich diese gekonnt ein und wie breche ich sie, um Spannung zu erzeugen?

Skill level required:

What age groups can attend:

Special requirements:

Keine Anforderungen

What you will have to bring:

Bringt ganz Neugierde mit und zusätzlich: Schreibzeug, Zeichensachen, Skizzenbuch/Skizzenpapier Aquarellpapier, Aquarellkasten, dazu weiche Pinsel und/oder diverse Acrylfarben (kleine Tuben reichen aus): Titanweiß Kadmiumgelb Karminrot Ultramarinblau Phtaloblau Preußischblau

Related lessons

Here's an overview of other lessons related to your search which we hope that you'll also like